Shooting mit Musicaldarstellerin Asti

Vor ein paar Wochen habe ich mich mit meiner lieben Musicalkollegin und Freundin Aloysia Astari im Studio getroffen um ein paar Headshots und Studioportraits zu erstellen. Unterschiedliche Licht Setups und Stimmungen sollten dabei von Moody bis klassisch und Glamour reichen. Da ich Aloysia (Asti) schon sehr lange kenne, gab es keinerlei Berührungsängste und die Kommunikation und das Zusammenspiel klappten von Anfang an. Im ersten Setup wollten wir es dunkel, androgyn und burschikos halten, was uns auch wahnsinnig gut gelungen ist. Die Kombination aus Anzug, zurückgebundenen Haaren und der starken Persönlichkeit von Asti gaben dem Setup den richtigen Punch. 

 

Bei der Anleitung des Models verlasse ich mich immer sehr stark auf Bilder und weniger auf Richtungen. Besonders bei SchauspielerInnen funktioniert diese Methode hervorragend, da Bühnenmenschen von Berufswegen her schon sehr viel mit Vorstellung, Bildern und Subtext arbeiten müssen. 

Das nächste Setup war mit einem etwas anderem Hintergrund, der ein gewisses Theaterfeeling aufkommen ließ.

 

Besonders die Kombination mit dem roten Sofa hat uns ausgezeichnet gefallen. Die Portraits sollten auch dieses Spiel zwischen Licht und Schatten und somit dem harten Kontrast zeigen.

 

Genauso wie die Outfit Auswahl von Asti eine etwas härtere Seite von ihr zeigt. 

Das letzte Set brachte dann den Klassik- bzw. Glamourstil. Im schwarzen Kleid simulierten wir zuerst eine Bühnensituation mit einen Spotlight. Diese Lichtsetzung ist wegen ihrer Härte mit Vorsicht zu genießen, weil sie nicht jedem Model steht.

Aber Asti hat das harte Licht wie ein Profi aufgesogen und eine wahnsinnig tollen Job gemacht.

 

Alles in allem war es ein wirklich tolles Shooting mit einer lieben Freundin und Kollegin und die Ergebnisse lassen sich wirklich sehen.